Wie funktioniert das manuelle An- und Abschwenken?

Bei den Rangierhilfen easydriver active und basic wird die Antriebsrolle durch Kurbeln an den Reifen gedrückt bzw. wieder abgeschwenkt. Dazu finden Sie auf einer Seite der Rangierhilfe einen Sechskantanschluss. Hier setzen Sie die Kurbel der Ausdrehstützen oder einen Akkuschrauber an und schon kann es losgehen.
Die Drehbewegung wird über ein Getriebe mit Spindelantrieb in eine lineare Bewegung umgesetzt. So bewegt sich die Rolle zum Reifen oder von ihm weg. Den entsprechenden Weg können Sie auf dem außen an der Rangierhilfe angebrachten Wegsymbol gut erkennen und finden schnell den richtigen Anpressdruck.

Tipp: Der große Vorteil unserer Kurbeltechnik ist nicht nur, dass es so einfach geht. Sie haben zusätzlich auch die Möglichkeit, größere Abstände zu kompensieren. Diese können entstehen, wenn sich das Reifenprofil abbaut, die Rangierhilfe unter Last montiert wurde oder sie sich am Chassis setzt. In solchen Fällen muss die easydriver-Rangierhilfe nicht nachjustiert werden. Denn dank dem langen Kurbelweg können Sie immer für optimalen Grip der Rolle am Reifen sorgen.

Einachser
Produktinformationen: easydriver active 
Produktinformationen: easydriver basic

Tandemachser
Produktinformationen: easydriver active
Produktinformationen: easydriver basic

Video-Tutorial: Anschwenken per Hand

Produktvideo: easydriver active